menuoben

Homepage 12.jpgHomepage 15.jpgHomepage 21.jpgHomepage 26.jpgHomepage 19.jpgHomepage 2.jpgHomepage 4.jpgHomepage 17.jpgHomepage 7.jpgHomepage 20.jpgHomepage 25.jpgHomepage 16.jpg

kopf

 


Auf der B3 wurde ein Mann bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Fahrer kam im Seitengraben zum stehen.

Bovenden – Am Nikolausmorgen wurden um 2:26 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bovenden und weitere Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall auf der B3 Höhe Bovenden alarmiert. Ein Fahrer aus dem Landkreis Northeim kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Zuvor nahm er mit seinem Kia einen Versorgungskasten am Seitenstreifen der Gegenfahrbahn mit. Die Rettungsdienstkräfte behandelten den Fahrer und transportierten ihn in ein Krankenhaus nach Göttingen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle einspurig Richtung Norden ab. Weiterhin wurde die Batterie abgeklemmt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.
Im Einsatz waren rund 20 Einsatzkräfte, darunter die Freiwillige Feuerwehr Bovenden, ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes (Lenglern)und die Polizei.

 

 

2015.12.06 VU Pkw B3 DGP hp lahr 04Unfallstelle B3 Richtung Nörten-Hardenberg