menuoben

Homepage 2.jpgHomepage 4.jpgHomepage 26.jpgHomepage 12.jpgHomepage 17.jpgHomepage 19.jpgHomepage 20.jpgHomepage 7.jpgHomepage 21.jpgHomepage 25.jpgHomepage 16.jpgHomepage 15.jpg

kopf

 


Im Ortsteil Bovenden ereignete sich im Industriegebiet ein Verkehrsunfall bei dem der Beifahrer verletzt wurde.

Bovenden – Die Freiwillige Feuerwehr Bovenden, wie auch der Rettungsdienst und die Polizei wurden am 28.03.2016 um 14:46 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Straße „Leinetal“ in Bovenden alarmiert. Der Fahrer kam mit seinem Audi von der Fahrbahn ab und landete im Seitengraben. Der Fahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Sein Beifahrer erlitt Verletzungen, wurde vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus transportiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle und unterstützten den Rettungsdienst. Eine Laterne musste von der Feuerwehr entfernt werden, da diese vom Pkw beim Unfall beschädigt wurde. Der Einsatz dauerte bis ca. 16:30 Uhr.
Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte, darunter die Freiwillige Feuerwehr Bovenden, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr und die Polizei.

 

 

20160328 VU BO DGP HP API 09

 

 

 

 

Foto: OF Bovenden, Piek