menuoben

Homepage 20.jpgHomepage 2.jpgHomepage 26.jpgHomepage 17.jpgHomepage 19.jpgHomepage 4.jpgHomepage 7.jpgHomepage 15.jpgHomepage 25.jpgHomepage 12.jpgHomepage 16.jpgHomepage 21.jpg

kopf

 


Flecken Bovenden – mehrere Einsatzstellen durch andauernden Regen, Keller vollgelaufen und Straßen gesperrt – 24.-26.07.2017.

Flecken Bovenden[aktualisiert Mi. 26.07. 16:17 Uhr] Nach ergiebigen Regenfällen in den letzten Tagen mussten auch die Freiwilligen Feuerwehren im Flecken Bovenden Keller leerpumpen, Bachläufe sichern und umgestürzte Bäume entfernen. Die Straße „Rauschenwasser“ im Ortsteil Bovenden wurde vorsorglich gesperrt. Hier drohte der Bach auf die Fahrbahn überzulaufen. Die Wetterlage ist für die Feuerwehren immer beherrschbar gewesen und die Einsatzstellen wurden schnell abgearbeitet. Bisher mussten die Einsatzkräfte fünf Keller leerpumpen, drei umgestürzte Bäume entfernen und weitere fünf Einsatzstellen aufgrund des Unwetters abarbeiten. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bovenden, Emmenhausen, Lenglern und Reyershausen mit insgesamt rund 50 Einsatzkräften.
 
Neben den Unwettereinsätzen wurde die Ortsfeuerwehr Bovenden am 25.07. um 19:29 zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn A7 alarmiert. Ein Kleinbus verunfallte und kam auf der linken Fahrspur in Richtung Norden zum Stehen. Zwei Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und sechs leichtverletzt. Die Ortsfeuerwehr, mit rund 20 Einsatzkräften, unterstützte den Rettungsdienst und sicherte die Einsatzstelle ab. Im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber aus Göttingen. Der Unfall ereignete sich Höhe Parensen, auf dem „Parenser Kopf“. Während des Einsatzes war die Autobahn in Richtung Norden komplett gesperrt.
 
Am Mittwochmorgen, 26.07., wurden die Ortsfeuerwehren aus Billingshausen, Bovenden und Reyershausen zu einem umgestürzten Baum auf die B446 alarmiert. Ein große Buche ist kurz vor einem vorbeikommenden LKW gestürzt. Der Fahrer blieb bei dem Aufprall unverletzt. Die Ortsfeuerwehren sicherten die Einsatzstelle und entfernten den Baum. Während des Einsatz wurde die B446 zwischen dem Basaltwerk und Ortseingang Reyershausen komplett gesperrt. Im Einsatz waren hier 28 Einsatzkräfte und die Polizei.
 
Rund 10 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen aus den Ortsfeuerwehren Harste und Reyershausen sind aktuell ihm Rahmen der Kreisfeuerwehr im Landkreis Hildesheim im Einsatz. Dort sind Keller leer zu pumpen und mit Sandsäcken das Wasser „in Schacht“ zu halten. Eine Rückkehr ist für Donnerstagabend, 27.07., angesetzt. Bericht
 
Einsatzkräfte gesamt: siehe Bericht
Feuerwehren: Freiwillige Feuerwehren Billingshausen, Bovenden, Emmenhausen, Harste, Lenglern, Reyershausen und Spanbeck





20170725 Hochwasser FB DGP HP LAH 11Blick von Bovenden nach Göttingen über die Leine

 

  

20170725 Hochwasser FB DGP HP LAH 14Bovenden-Rauschenwasser

 

 

20170725 Hochwasser FB DGP HP LAH 18Bovenden-Rauschenwasser

 

 

20170725 Hochwasser FB DGP HP LAH 12Unfall auf BAB 7

 

 

VU A7 Bovenden Rampfel 4verunfallter Kleinbus

 

 

20170726 Hochwasser FB DGP HP LAH 11Baum auf LKW - B446

 

 

IMG 20170726 WA0003ein Eindruck aus dem Kreis Hildesheim - Feuerwehr Reyershausen

 

 

Bild 5: S. Rampfel
Bild 7: OF Reyershausen