menuoben

JHV Freiw. Feuerwehr Billingshausen u. Löschgruppe Spanbeck

20160305 JHV BISP DGP PRESSE LAH 06Fünf Einsätze und über 4000 Dienststunden in 2015

Billingshausen – Eröffnet und geleitet hat die Versammlung der Ortsbrandmeister Jürgen Kunze. Grußworte richteten Bürgermeister Thomas Brandes und Gemeindebrandmeister Markus Füllgrabe aus und bedankten sich für einen vorbildlichen Einsatz der ehrenamtlichen Kameraden.

Die Ortsbürgermeister Helmut Pinnecke (Billingshausen) und Klaus-Dieter Stümpel (Spanbeck) dankten für die Einsatzbereitschaft und der Unterstützung bei Veranstaltungen in den Orten.  
Ortsbrandmeister Jürgen Kunze berichtete von einem Neuzugang in der Einsatzabteilung und drei neuen fördernden Mitgliedern. Die Feuerwehr hatte zum Ende des Jahres rund 230 Mitglieder, darunter 31 Aktive in Billingshausen und 19 Aktive in der Löschgruppe Spanbeck. Die beiden Feuerwehren rückten zu zwei Brandeinsätzen und zwei technischen Hilfeleistungen und einem Tiereinsatz aus. Hinzu kamen noch zwei Brandsicherheitswachen bei den ausgerichteten Osterfeuern. Auf den Dienstabenden wurden theoretische und praktische Themen behandelt. Zusammen mit der Löschgruppe Spanbeck wurden mehrere Einsatzübungen durchgeführt. Aufgefallene „Fehler“ wurden besprochen und kamen bei den nächsten Übungen nicht mehr vor. Die Zusammenarbeit beider Feuerwehren laufe super, so Kunze. Auf den Gemeindewettbewerben belegte die Gruppe den 7. Platz. Sechs Lehrgänge an der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle und ein weiterer Lehrgang am Feuerwehrzentrum Potzwenden wurden erfolgreich abgeschlossen. Zwei Kameraden bestanden die Truppmann II Ausbildung und vier neue begannen mit der Truppmann I Ausbildung. 14 Kameraden wurden auf den Digitalfunk auf Gemeindeebene geschult. Insgesamt leisteten die Kameradinnen und Kameraden rund 4000 Dienststunden in 2015. Durch die Ausrichtung von Osterfeuer und Adventsveranstaltungen konnten neue Jacken angeschafft werden.
Jugendfeuerwehrwart Lars Kunze blickte auf ein schönes Jahr mit vielen Veranstaltungen zurück. Die Jugendfeuerwehren konnten zwei neue Mitglieder gewinnen und hatten zum Ende des Jahres 21 Mitglieder, darunter sechs weibliche. Auf den Gemeindewettbewerben wurde mit zwei Gruppen zusammen mit Reyershausen gestartet. BillSpaRey I wurde Gemeindesieger und BillSpaRey II belegte den 5. Platz.
Auf Kreisebene wurde mit einer Gruppe der 17. Platz erreicht. Das Zeltlager in Potzwenden und das traditionell gewordene Übernachtungs-wochenende „Potzwenden-Reloaded“ standen ebenfalls auf dem Jahres-programm der Jugendfeuerwehren.
Kinderfeuerwehrwart Björn Garbode berichtete von den dreiwöchigen Diensten der Kinderfeuerwehren. Zum Ende des Jahres hatten die Kinder-feuerwehren vier Jungen und drei Mädchen. Auf dem Dienstplan standen Feuerwehrthemen wie Fahrzeugkunde, Schläuche rollen und Knoten binden. Ein Übernachtungswochenende, der Besuch des Kreiskinderfeuerwehrtages und der Spiele ohne Grenzen auf den Gemeindewettbewerben rundeten das interessant gestaltete Programm ab. Zusammen mit den Jugendfeuerwehren wurden Kekse gebacken und auf dem Winterwald in Spanbeck und auf der Weihnachtsfeier in Billingshausen verteilt.
Zu neuen Kassenprüfern wurden Björn Nikolei und Sarah Vanselow gewählt.  
Befördert wurde Sebastian Balzereit zum Oberfeuerwehrmann. Yannick Hospes und André Gremmes wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Für 25-jährige Dienstzeit wurde Franz-Joachim Hessing und für 40-jährige Dienstzeit Bernd Meyer mit dem Niedersächsischen Ehrenabzeichen geehrt. Für 40-jährige Unterstützung bekamen Michael Emmert, Rigo Grünklee und Edmund Hartmann eine Ehrung ausgesprochen. Reinhard Rau wurde diese Ehrung für 50 Jahre Treue zur Feuerwehr ausgesprochen.

 

 

20160305 JHV BISP DGP PRESSE LAH 06geehrte und beförderte Kameraden