menuoben

JHV Freiw. Feuerwehr u. Feuerwehrverein Emmenhausen

20160422 JHV EM DGP HP Lah 01Daniel Hartmann neuer Vorsitzender. Holland, Niewa und Schwartz zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Emmenhausen – Zu fünf Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr in 2015 alarmiert, erwähnte Ortsbrandmeister Marcel Lahrsow in seinem Jahresrückblick (22.04.2016). Darunter drei Sturmeinsätze, ein Tiertransport und eine Tragehilfe für den Rettungsdienst. Weiterhin wurde eine Brandsicherheitswache am Osterlagerfeuer durchgeführt.

Die 22 Kameradinnen und Kameraden bereiteten sich auf mehr als 40 Dienstabenden auf zukünftige Einsätze vor. Hierzu wurden wöchentlich Themen behandelt und viele Einsatzübungen im Ort durchgeführt. Auf einer Alarmübung in Lenglern wurde die Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren geübt. Auf den Gemeindewettbewerben belegte die Gruppe den 5. Platz. Weiter wurde an Pokalwettbewerben teilgenommen. Lehrgänge wurden am Feuerwehrzentrum Potzwenden und an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz besucht. Angeschafft werden konnte eine Regenschutzhülle für die Feuerwehrfahne und weitere Bekleidung in Form von Sweatshirtjacken. Umbauten in den Fahrzeughallen wurden in Eigenleistung umgesetzt und mit Mitteln der Verwaltung ermöglicht, wofür Lahrsow sich bedankte. Die Altersabteilung informierte sich bei einem Treffen über den heutigen Stand der Technik. Highlight war eine nach vielen Jahren wieder organisierte dreitägige Ausfahrt nach Hamburg. Dort informierten sich die Mitglieder über die Arbeit auf einer Innenstadtfeuerwache und besichtigten unter anderem das Miniaturwunderland. Am 04. Juni 2016 richtet die Ortsfeuerwehr einen Gemeindefeuerwehrtag aus, an dem die Gemeindewettbewerbe ausgerichtet werden.
In der Jugendfeuerwehr gab es viele interessante Dienste und Unternehmungen, berichtete Jugendfeuerwehrwartin Beate Schminke. Neben dem feuerwehrtechnischen Dienst wurde ein Zeltlager besucht, Schlittschuh gelaufen und am Kirmesumzug teilgenommen. Die Kooperation mit der Jugendfeuerwehr Lenglern läuft gut. Auf den Gemeindewettbewerben erreichte die gemischte Gruppe Emmenhausen / Lenglern den 2. Platz. Ein Kaffeenachmittag im Sommer und ein Tannenbaumfest im Dezember richteten die Jugendlichen zusammen mit der Kinderfeuerwehr aus. Beide Veranstaltungen fanden großen Anklang bei den Dorfbewohnern.   
Kinderfeuerwehrwartin Kerstin Lahrsow blickte auf ein tolles Jahr zurück. An 16 Terminen lernten die Kinder wie man mit einem Feuerlöscher umgeht und eine Ölspur abstreut. Weiterhin haben sie Osterkörbe gebastelt, Martinsgänse gebacken und diese im Ort verteilt. Zusammen mit den Kindern aus Harste nahmen sie mit zwei Gruppen bei den Spielen ohne Grenzen in Bovenden teil. Zum Jahresende waren sechs Kinder, darunter drei Mädchen, in der Kinderfeuerwehr. Drei Austritte konnten durch drei Neuaufnahmen ausgeglichen werden.    
Von einem wieder sehr gut besuchten Osterlagerfeuer und der ausgerichteten Weihnachtsfeier berichtete Vorsitzende Isabell Bröhm. Weiter berichtete Bröhm von einem Sturmschaden am Feuerwehrhaus, wo das Terrassendach erneuert werden musste. Bei einem Arbeitseinsatz am Feuerwehrhaus wurden kleine Reparaturen durchgeführt und die Grünanlage gepflegt. Hierfür bedankte sich Bröhm und hofft weiterhin auf eine große Anzahl an helfenden Mitgliedern, um das Haus und Grünanlage in diesem tollen Zustand zu erhalten. In 2016 soll mit einer neuen Bestuhlung und Beleuchtung das Haus aufgewertet werden. Verwaltung und Verein finanzieren dies gemeinsam. Die Umsetzung erfolgt wie immer in Eigenleistung der 83 Mitglieder. Vier Neuaufnahmen und zwei Austritte hatte Bröhm genannt.
Grußworte richteten Gemeindebürgermeister Thomas Brandes und Ortsbürgermeister Ralf Stutz aus. Beide stellten u.a. die kulturelle Wichtigkeit einer Feuerwehr in kleineren Ortschaften da. Feuerwehren Retten und Löschen nicht nur, sie richten viele Veranstaltungen aus und sorgen für ein lebhaftes Dorfleben. Gemeindebrandmeister Markus Füllgrabe berichtete von Einsätzen und Anschaffungen der Gemeindefeuerwehr. Auch Füllgrabe bedankte sich für die Arbeit der Mitglieder.
In der Feuerwehr wurden Gruppenführer Daniel Hartmann, Gerätewart Claus Möllering, Schriftführerin Sandra Niewa, Brandschutzerzieherin Barbara Hartmann und stellv. Brandschutzerzieher Claus Möllering wieder gewählt. Rainer Hartmann hat das Amt des Ortssicherheitsbeauftragten übernommen. Im Sommer 2015 wurde Carina Hartmann bereits zur kommissarischen stellv. Kinderfeuerwehrwartin ernannt. Im Verein wurden Daniel Hartmann zum Vorsitzenden, Marcel Lahrsow zum stellv. Vorsitzenden, Sandra Niewa zur Kassenführerin, Jürgen Niewa zum Kantinenwart, Ernst-August Holland zum Hauswart und Kerstin Lahrsow zur Kinderfeuerwehrwartin neu gewählt. Wiedergewählt wurden Schriftführerin Sandra Niewa, Gruppenführer Daniel Hartmann und Jugendfeuerwehrwartin Beate Schminke. Neue Kassenprüfer sind Karin Stutz und Norbert Herde. Ein Dankeschön in Form eines Geschenkes bekamen die ehemaligen Vorsitzenden Werner Klapproth und Isabell Bröhm, der stellv. Vorsitzende Jürgen Niewa, Kantinenwart Wolf-Dieter Schwartz und Kassenführerin Jutta Herde für ihre teils zwölfjährige Vorstandsarbeit.  
Befördert wurden Jugendfeuerwehrwartin Beate Schminke zur Oberfeuerwehrfrau und stellv. Ortsbrandmeister Dirk Junker zum Hauptlöschmeister.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Ernst-August Holland geehrt. Für 50 Jahre bekam Jürgen Niewa eine Ehrung ausgesprochen. Aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft, ihres Engagement und Vorstandsarbeit wurden Christa Holland, Wolf-Dieter Schwartz und Jürgen Niewa zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

 

20160422 JHV EM DGP HP Lah 01geehrte und beförderte Kameradinnen und Kameraden