Gruppenbild geehrte, beförderte und Gäste

Am 20. Juni 2024 wurde in Eddigehausen das Richtfest für das neue Feuerwehr­gerätehaus gefeiert. Einige Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder der Feuerwehr und Vertreter der Verwaltung versammelten sich, um diesen bedeutenden Tag gemeinsam zu feiern.

Eddigehausen - Der Bauantrag für das moderne Feuerwehrgerätehaus wurde im Juli 2023 gestellt, und die Baugenehmigung wurde im Februar 2024 erteilt. Bereits im März 2024 konnte mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für März 2025 geplant.


Das neue Feuerwehrgerätehaus wird nach den strengen Vorgaben der Feuerwehr-Unfallkasse (FUK) errichtet, wobei besonders auf die Größe der Stellplätze geachtet wurde, um den Einsatzkräften optimale Bedingungen zu bieten. Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich neben der geräumigen Fahrzeughalle ein Schwarz-Weiß-Bereich mit Duschen, getrennten Umkleiden, Toiletten, einem Geräteraum und einem Putzmittelraum. Der Schwarz-Weiß-Bereich sorgt dafür, dass kontaminierte Kleidung und Ausrüstung sicher und hygienisch getrennt werden können. Das Obergeschoss beherbergt einen Gruppenraum, eine Teeküche, ein WC sowie ein Büro. Die Zuwegung zum Obergeschoss erfolgt über eine außenliegende Stahltreppe.

Die Dachkonstruktion des neuen Gerätehauses wird mit einer modernen Stehfalzdacheindeckung versehen, die sich optisch an der Mehrzweckhalle orientiert. Die Versorgung des Gebäudes mit Wasser, Strom und Heizung erfolgt ebenfalls über die Mehrzweckhalle.

Die Gesamtkosten für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses belaufen sich auf rund 440.000 Euro. Der Feuerwehrverein Eddigehausen beteiligt sich mit einer beachtlichen Summe von 40.000 Euro an den Baukosten. Ein Blick in die Zukunft Mit der geplanten Fertigstellung im März 2025 wird das neue Feuerwehrgerätehaus Eddigehausen einen bedeutenden Beitrag zur Sicherheit und Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehr leisten.